Aktuelles

18 02, 2020

Grundsteinlegung in der Schillerstraße 4

18. Februar 2020|0 Kommentare|

Am 18.02. um 11 Uhr wurde durch unseren Vorstand und Aufsichtsrat in der Schillerstraße 4 der Grundstein für ein modernes Mehrfamilienhaus gelegt. 

Vor nicht mal einem Jahr, erst im Frühjahr 2019, wurde in der Oscar-Kjellberg-Straße 3 feierlich der Grundstein für eine Stadtvilla gelegt. Zum Jahreswechsel konnten dort die Mieter wie versprochen einziehen. Jetzt entstehen zehn Komfortwohnungen in der Schillerstraße 4. Zuvor wurde an beiden Stellen städtebaulicher Missstand beseitigt. Im Frühjahr 2019 wurden in der Schillerstraße die alte Villa, einst als Kindergarten genutzt, Nebengebäude und Garagen abgebrochen, um Baufreiheit zu schaffen. Baustart war im November.

Barrierefreie Komfortwohnungen

Es entstehen insgesamt zehn Komfortwohnungen – sechs 2-Raum-Wohnungen mit 62 bis 70 Quadratmetern, drei 3-Raum-Wohnungen mit etwa 85 Quadratmetern, und in der 4. Etage eine 4-Raum-Wohnung mit etwa 120 Quadratmetern in der Art eines Penthouses mit großzügiger Dachterrasse. Auch die übrigen Wohnungen werden mit Balkon oder Terrasse ausgestattet. Selbst an Mietergärten ist gedacht. Das Haus bekommt Keller und einen Aufzug und wird komplett barrierefrei. Es soll das ohnehin begehrte Wohnquartier Schillerstraße weiter aufwerten.

Quelle: Lausitzer Rundschau, Finsterwalde, von Heike Lehmann

 

3 02, 2020

Vertreterwahl – jetzt als Kandidat bewerben!

3. Februar 2020|0 Kommentare|

Vom 13.04. – 03.05.2020 stehen die nächsten Vertreterwahlen bei unserer WoGe Finsterwalde an.
Dann bestimmen alle Mitglieder per Briefwahl mit, welchen Kandidaten sie die Verantwortung des Vertreteramts in die Hände legen wollen.

Wir möchten in diesem Zusammenhang nochmals auf die Wichtigkeit der Vertreterwahlen im Interesse eines jeden Mitgliedes hinweisen, sich am Wahlvorgang zu beteiligen und seinen Vertreter zu wählen. Nur wer an der Wahl teilnimmt, nutzt auch sein Recht und seine Möglichkeit, in Angelegenheiten der Genossenschaft mitzubestimmen.

Der Wahlvorstand hat auf Grundlage unserer Wahlordnung den Beschluss zur Briefwahl gefasst. Bis zum 13.04.2020 erhalten alle Wahlberechtigten die Wahlunterlagen (Stimmzettel und Freiumschlag).

Sie haben Interesse, sich in der Vertreterversammlung künftig für die Belange der Genossenschaft zu engagieren? Oder möchten Sie einen Kandidaten vorschlagen?
Dann füllen Sie dazu einfach unser Formular zur Vertreterwahl 2020 aus und senden dieses per Post bis 31.03. an uns zurück: Wohnungsgenossenschaft Finsterwalde eG, Brandenburger Str. 2g, 03238 Finsterwalde

[Formular per Mouseclick laden.]

20 01, 2020

Rauchmelder-Einbau startet

20. Januar 2020|0 Kommentare|

Ab Februar sorgen wir für mehr Sicherheit im Bestand.

Von Februar bis August 2020 werden wir alle Wohnungen mit Rauchwarnmeldern ausrüsten, welche die gesetzlichen Anforderungen erfüllen. Dies muss durch qualifiziertes Fachpersonal und an den richtigen Stellen erfolgen. Ein eigenständiger Einbau ergibt somit für Sie als Mieter keinen Sinn und führt zu unnötigen Mehrkosten. Den Ablauf des Einbaus und weitere Informationen erhalten Sie über ein separates Anschreiben und Aushänge in den Hausfluren.

16 08, 2019

Richtfest in der Innenstadt

16. August 2019|0 Kommentare|

Unser erster Neubau seit 30 Jahren und die ersten Wohnungen sind schon vermietet.

In der Oscar-Kjellberg-Straße 3 entstehen bis zum Jahresende mehrere Wohnungen, davon eine barrierefreie im Erdgeschoss.

Mitte August wurde Richtfest gefeiert und schon zum Ende des Jahres soll alles fertig sein.

Wir freuen uns sehr und sagen danke an alle Beteiligten.

Lesen Sie mehr auf lr-online.de

18 06, 2019

Genossenschaftstag 2019

18. Juni 2019|0 Kommentare|

Beim diesjährigen Genossenschaftstag konnten wir trotz der hohen Temperaturen ca. 250 Besucher begrüßen.

Bei einem kleinem Kulturprogramm und einem musikalischen Frühshoppen konnten sich die Besucher über unsere Genossenschaft informieren.

Unsere Jüngsten nutzten die Hüpfburg, eine Bastelstraße und die Station zum Kinderschminken.

Der Dank gilt allen Beteiligten, welche trotz der großen Hitze für eine erfolgreiche Veranstaltung sorgten.

Am Ende noch ein paar Impressionen vom Genossenschaftstag 2019

 

 

8 05, 2019

Top fernsehen, schnelles Internet, preisgünstige Telefonie

8. Mai 2019|0 Kommentare|

PŸUR – ein zuverlässiger Partner für brillantes Fernsehen, vielfältiges Radio, schnelles Internet und kostengünstiges Telefonieren – und das mit nur einem Anschluss

www.pyur.com

29 04, 2019

Große Sommeraktion für Azubis und Studenten

29. April 2019|0 Kommentare|

Bei Anmietung einer Wohnung erhalten Sie einen ganzen Monat mietfrei. (Nachweis erforderlich)
Bei Interesse und näheren Angaben zum Angebot können Sie sich gern zwei Beispiele mit Expose
unter folgendem Link anschauen http://www.woge-finsterwalde.de/mieten/wohnungen/

11 04, 2019

Grundsteinlegung Oscar-Kjellberg-Straße 3

11. April 2019|0 Kommentare|

Die Wohnungsgenossenschaft Finsterwalde legt den Grundstein für ihr modernes Stadthaus in der Oscar-Kjellberg-Straße 3.

Mit drei Schlägen wurde am Mittwochnachmittag die Grundsteinlegung für ein modernes Stadthaus, das die Wohnungsgenossenschaft Finsterwalde in der Oscar-Kjellberg-Straße 3 errichtet, besiegelt. Manfred Schäfer, Aufsichtsratsvorsitzender, Ullrich Witt, Vorstandsvorsitzender, und Gabriele Brungart, Technischer Vorstand der Genossenschaft, haben gemeinsam den Hammer geschwungen.

Mit ihnen freuten sich Projektpartner und -begleiter sowie Unterstützer. Vor allem die Stadt und der Stadtsanierungspartner DSK haben planerisch wie finanziell geholfen.  Bürgermeister Jörg Gampe (CDU) und Frank Zimmermann, Fachbereichsleiter Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr, sowie Stadtsanierer Uwe Brenner waren bei der Grundsteinlegung dabei.

Die Freude, endlich auf der fertigen Bodenplatte stehen zu können, war greifbar. Verfolgt die Wohnungsgenossenschaft

das Projekt doch schon seit 2015. Investiert werden 1,6 Millionen Euro. Es entstehen sechs oder sieben Wohnungen. Ende des Jahres sollen die Wohnungen bezogen sein, so Gabriele Brungart. Und Ullrich Witt sagte: „Wir wünschen uns Mieter, die Schlange stehen und dass die Wohnungen dauerhaft zu vermieten sind.“

Das dürfte nicht schwer werden. „Es entsteht ein toller Neubau mit modernem Wohnkonzept“, so Gabriele Brungart, die auf die regionale Planergemeinschaft und die Handwerksbetriebe von hier verweist. „Erste Gespräche mit Mietinteressenten haben stattgefunden“, sagt sie, bevor sie ins Schwärmen gerät. „Es ist nur ein Katzensprung ins Zentrum, die Bürgerheide ist nah und auch die künftige Stadthalle. Jede Wohnung bekommt Balkon oder Terrasse und einen Stellplatz. Die Wohnungsgrundrisse sind anders als unser Massenbestand.“

Bürgermeister Gampe würdigte das Engagement: „Ich freue mich, dass die Wohnungsgenossenschaft den Mut hat, in der Innenstadt zu investieren.“ Dann wurde die mit aktuellen Dokumenten und der Lausitzer Rundschau vom Tage befüllte Zeitkapsel versenkt und eingemauert für die Nachwelt.

Artikel von lr-online vom 10.04.2019 von Heike Lehmann

 

 

 

29 03, 2019

Neubauprojekt Schillerstraße 4, Finsterwalde

29. März 2019|0 Kommentare|

In Vorbereitung des Neubauprojektes wurde die alte Bebauung der Villa inkl. Nebengebäude

und eine erste Garagenzeile im Zeitraum vom 05.03. – 08.04.19 abgebrochen.

 

Als nächstes wird die Baugenehmigung erwartet in deren Anschluss der Ersatzneubau von Garagen folgt.

Im Herbst soll dann der Neubau eines modernen, barrierearmen 10 WE-Mehrfamilienhauses mit Aufzug beginnen.

6 04, 2018

Wow! Ein Anlick zum Staunen

6. April 2018|0 Kommentare|

Die neue Fassadengestaltung in der Kirchhainer Straße ist ein wahrer Hingucker!

Ein tolles, aktuelles Beispiel für unsere Investitionen in den Bestand ist der neue Blickfang in der Kirchhainer Straße.
Direkt am Eingang der Stadt werden alle Passanten durch einen absoluten Hingucker begrüßt. In Abstimmung mit der Gestaltungsagentur Graco wurde ein attraktives Farbkonzept für die Häuserfassaden erstellt. Die Berliner Firma hat in über 20 Jahren tausenden Häuserwänden einen einzigartigen „Look“ verliehen. Das Besondere an den neuen Fassaden in der Kirchhainer Straße: Durch verschiedene Farben und Schattierungen entsteht ein 3D-Effekt, der wahrlich ins Staunen versetzt. Einzelne Fenster ragen scheinbar aus den Häuserfassaden heraus und es gibt jedes Mal ein neues Detail zu entdecken. Durch diese innovative Art der Gestaltung wird aus den ehemaligen „grauen Mäusen“ eine frische, zeitgemäße Attraktion, deren Anblick nie langweilig wird. An der Umsetzung hat sich auch die Malerfirma pittura aus Finsterwalde beteiligt – das Ergebnis ist also ein Zusammenspiel aus regionalem Handwerk mit Berliner Profi-Designern.
Das aktuelle Logo der WoGe Finsterwalde ergänzt das neue Fassadenmotiv und soll um zukünftige Mitglieder werben.Bereits vor den Arbeiten an den Häuserwänden wurde die komplette Straße samt Gehwegen durch die Stadt erneuert. Jetzt erstrahlt dieser Ortseingang in neuem Glanz – und für die Bewohner in der Kirchhainer Straße fängt das Zuhause nun schon von Weitem an!

Durch verschiedene Farben und Schattierungen entsteht ein beeindruckender 3D-Effekt.